U-Boot Story

WDR 2014 / 44 min / ein Film von Antonio Cascais und Marcel Kolvenbach



DIE STORY

Geschäfte wie geschmiert?

 

Die Firma ThyssenKrupp Marine Systems, eine Tochter von ThyssenKrupp, dominiert den Weltmarkt für konventionelle U-Boote. Marküberlegenheit durch deutsche Technik? die story zeigt, mit welchen Methoden deutsche Werften, mit der Bildung immer neuer Konsortien, U-Boote weltweit verkaufen.

Beispiel Portugal: Über Vermittler und Vertriebsfirmen und mit Versprechen von lukrativen Gegengeschäften fädelte das damalige „German Submarine Consortium“ den Verkauf von zwei U-Boote nach Portugal ein. Ministerpräsident Portugals war bei der Unterzeichnung des Vertrags 2004 José Manuel Barroso – der heutige Präsident der EU Kommission. 2010 wurde nach Lieferung ein Milliardenbetrag fällig, der mit zum finanziellen Zusammenbruch der portugiesischen Staatsfinanzen beitrug. Portugal musste mit Notkrediten gestützt werden, für die heute auch der deutsche Steuerzahler haftet. 

 

Eine investigative Spurensuche der Autoren in Portugal, Brüssel und Deutschland.